Feng Shui – Balance in den eigenen vier Wänden

Hat man sich die eigenen 4 Wände nach den persönlichen Wünschen eingerichtet und fühlt sich darin trotzdem nicht wohl bzw. leidet unter Konzentrations- und Motivationsschwierigkeiten, so kann dies mit der unmittelbaren räumlichen Umgebung zusammenhängen. Daher gibt es hier einige Infos zu Feng Shui.

Feng Shui – Balance in den eigenen vier Wänden

Bei der Lehre des Feng Shui, wörtlich übersetzt Wind und Wasser, macht man sich auf die Suche nach einer Balance und Harmonie zwischen Mensch und der Umgebung. Im Mittelpunkt steht das Chi, das laut chinesischer Philosophie als die Kraft hinter allem Lebenden bezeichnet wird. Dieses Chi fließt sowohl durch die Körper der Menschen, als auch durch die Erde und die Atmosphäre.

Es zielt besonders darauf ab, die Lebensenergie frei durch die Räume zirkulieren zu lassen. Dabei können verstellte Möbel oder unbekannte Wasseradern unter der Erde dieses Chi negativ beeinflussen, wodurch die oben genannten Probleme entstehen können.

Da diese fernöstliche Lehre besonders im Zuge des Esoterik-Booms in der westlichen Welt bekannt geworden ist, gibt es auch bei uns Menschen, welche diese Beeinflussung ausfindig machen und beseitigen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.