Kokos Joghurt – Eine beliebte asiatische Nachspeise

Die Kokos ist in der asiatischen Küche eine beliebte Zutat. Nicht nur in diversen Soßen, sondern auch in einer Nachspeise wird die Kokos gerne verarbeitet. Sehr oft findet mit den Kokos in indischen und thailändischen Gerichten. Ich möchte Dir ein Rezept für einen Kokos Joghurt vorstellen.

Diese Zutaten benötigst Du für einen Kokos Joghurt

  • 70 g Kokosraspel
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Becher (à 150 g) Vollmilch-Joghurt
  • 50 g Zucker
  • 3 -4 TL Zitronensaft
  • 1 – 2 TL Kokoslikör
  • 150 g Schlagsahne
  • 1 Dose (425 ml) Aprikosen

Die Zubereitung

  1. Kokosraspel rösten.
  2. Gelatine einweichen.
  3. Joghurt, Zucker, 1 – 2 TL Zitronensaft, Likör und Hälfte Kokosraspel verrühren.
  4. Gelatine ausdrücken, auflösen.
  5. EL Joghurt unterrühren.
  6. Mit Rest Joghurt verrühren, kalt stellen.
  7. Sahne steif schlagen.
  8. Sobald Creme geliert, Sahne unterziehen.
  9. Creme in vier kalt ausgespülte Förmchen (150 ml) füllen.
  10. Mind. 2 Stunden kalt stellen.
  11. Aprikosen abtropfen.
  12. 4 Früchte würfeln, 2 in Spalten schneiden.
  13. Rest Früchte pürieren.
  14. Würfel unterheben, abschmecken.
  15. Joghurt in heißes Wasser halten, stürzen, anrichten.

Tipp:

Der Kokos Joghurt kann auch als Entschärfung gegen zu scharfe asiatisches Essen genutzt werden. Falls Du in einem Restaurant bist frage einfach nach, ob Du den Kokos Joghurt zur Hauptspeise dazu nahmen kannst. Außerdem schmeckt der Kokos Joghurt auch hervorragend zu selbstgemachten Waffeln. In dem großen Waffeleisen Test findest Du dazu auch das richtige haushaltsgerät-

Die größten Anbaugebiete von Kokos befinden sich in Indonesien, Indien und auf den Philippinen.

 

Ein Kommentar

  1. Pingback:Mango Creme - sehr beliebte indische Nachspeise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.